Halsband

Kein Sexspielzeug für brave Hunde, sondern für ergebene Lover. Manche Frauen legen es gern mal dem Gatten um und führen ihn damit dreimal ums Ehelager. Je nach Drehbuch darf er dann ins Bett oder muss als Bettvorleger fungieren. Aber auch Lederschwule, in Ketten und Tierhaut gekleidet, tragen gerne ein Halsband, bisweilen mit Nieten oder Stacheln aus Metall. Bei S/M Spielchen hilft das Halsband mit eingearbeiteten Ringen, den Sklaven an einer Kette zu befestigen, während er lustvoll bearbeitet wird.

Siehe auch: