O-Halsband

Das O steht hier nicht für Orgasmus, obwohl es durchaus etwas mit Orgasmen zu tun haben kann beziehungsweise soll. Das O erinnert an die lustvollen Leiden der Sklavin in der "Geschichte der O", einer beliebten Vorlage für Sado-Maso-Spiele. Das Halsband der O ist aus edlem, weichen Nappaleder und schmiegt sich um den zarten Hals der Dienerin. An einem weiteren Lederband hängt ein harter Metallring an dem man dann das böse Mädchen oder auch den schlimmen Jungen an den Pranger fesseln kann. Alternativ auch an den Heizkörper. Je nach Drehbuch.

Siehe auch: Halsband