Orient

Um eine Nacht mit 1001 erotischen Reizen zu verbringen, müssen Sie nicht wirklich in den Fernen Orient reisen. Im Wiener Hotel Orient können Sie sich die Nacht der Nächte im sündigen Serailambiente gönnen: roter Plüsch, riesige Betten, gold gerahmte Spiegel, die den Seitensprung gleich noch verdoppeln, lüsterne Kronleuchter und schwülstige Tapeten. Wer will da nicht zum Prinzen werden und seine Haremsdame nach Strich und Faden verwöhnen. Anreise am besten stilgerecht im Orient-Express, der verkehrt einmal die Woche von Paris über Wien und Budapest nach Istanbul.

Siehe auch: Bauchtanz, Erotik-Partys