Pearl-Tornado

Wirbelsturm im Schlafzimmer. Dieser stürmische Hi-Tech-Vibrator aus Japan hat es in sich: er dreht und windet sich, vibriert, stößt und hat einen Schnabel beziehungsweise einen Fortsatz, der je nach Wunsch zur Stimulation der Klitoris oder des Anus geeignet ist. Im Mittelteil des Vibrators, der sich unabhängig nach links oder rechts dreht, je nach Belieben, befinden sich hinter durchsichtigem Plastik Kunststoffperlen, die zusätzlich reizen. Dabei verschafft soviel Aufwand nicht jeder Frau unbedingt mehr Befriedigung. Die meisten Vibratorfreundinnen lassen sich von dem Luststab nämlich vor allem die Klitoris massieren und kommen so zum Höhepunkt. Der Perlenvibrator, manchmal auch "Madonna", "Magic", "Lavender", "Perlentaucher" oder "New ET Special" genannt, ist etwas für Frauen, die sich gerne vaginal stimulieren. Der Schnabel kann zwar Klitoris oder Anus reizen, meist ist aber der Abstand zum Vibrator nicht groß genug, sodass sich der Fortsatz irgendwo anders hinbohrt.

Siehe auch: Analvibrator, Eroscillator, Flex-o-Pleaser, Madonna, Magic Wand, Massagestäbe, Noppenvibrator, Orgasmen-Space, Vibrator, Vorhautstimulator