Fuß-Sklave

Fuß-Sklaven bekommen ihren sexuellen Kick, indem sie an Zehen nuckeln oder an Schuhen schnüffeln. Oft werden sie von ihrer Herrin gefesselt und gepeitscht und die begehrten Füße werden ihnen verweigert. Wenn der Sklave trotzdem die Füße küss, wird er mit spitzen Absätzen gepeinigt. Als Höhepunkt darf er dann auf die schwarzen Lackschuhe oder auf den Fuß selbst wichsen. Jedes Herrin/Fußsklaven-Paar hat so seine eigenen Rituale und Spiele, um die fußerotischen Phantasien zu befriedigen.

Siehe auch: Fußfetischismus, High Heels, Pfennigabsatz, S/M-Spiele