Kondom Keeper

Es soll ja Leute geben, die sich schämen, wenn das Kondom offen auf dem Nachtkästchen liegt. Dann lieber in einen Kondom-Keeper investieren. Kommt aus dem prüden Amerika und ist ein diskretes Täschen, das man innen ans Kopfkissen klipst. Der Werbespruch bringt es auf den Punkt: "Stores Kondom out of sight, not out of reach". So ein Kondom unterm Kissen ist ein sanftes Ruhekissen - aber noch nicht safe. Das Gummi nimmt auch keinen Schaden, wenn man seinen Kopf auch mit noch so heißen Gedanken drauflegt. Wenn das Verhüterli beim wöchentlichen Bettwäschewechsel in die Trommel gerät, ist es vorbei mit dem Safer Sex. Denn je nach Waschgang wird das Latex porös.

Siehe auch: Just in Case, Toy Bag