Rose

Die Rose wurde oft mit der Vulva verglichen. Der berühmte chilenische Dichter Pablo Neruda nannte die Muschi wunderschön poetisch eine "Rose aus feuchten Feuer". Und wenn jemand eine rote Rose schenkt, kommt das einer Liebeserklärung gleich oder ist als eindeutiges Angebot zu verstehen. Nicht umsonst geistern Nacht für Nacht unzählige Rosenverkäufer durch die Lokale. Nach dem Motto: Wenn dir sonst nichts einfällt, sag es durch die Blume! Wie eindeutig die Botschaft ist, zeigte der Frauenheld in dem französischen Film Eine Frau für Zwei? von Josiane Balasko. Als der Macho im Café eine Rose angeboten bekommt, sagt er: "Danke, ich hab schon gefickt." Die Geliebte neben ihm ist nicht gerade begeistert!

Siehe auch: Rosenslip, Schlafzimmer