Schamhaare

Was hat die Scham mit den Muschi- oder Schwanzhaaren zu tun?? Muss man sich ihrer schämen? In Japan, dem Land das uns so schönes Sexspielzeug wie die Geisha-Kugeln bescherte und wo die besten Vibratoren und Kondom herkommen, gelten Schamhaare als obszön. Ein nackter Po oder Busen wird in Pornozeitschriften ganz locker hergezeigt. Schamhaare werden weggekratzt. Während bei uns wiederum die Schamhaarrasur als eher frivol gilt. In letzter Zeit wird sie aber immer öfter praktiziert. Als erotisches Vorspiel etwa, wo er sie rasiert oder sie ihn. Oder bei S/M-Spielen wird der Passive als Zeichen der Unterwerfung von oben bis unten geschoren. Dabei unbedingt einen Nassrasierer verwenden, Elektrorasierer sind nicht geeignet, da bekommt man nach ein paar Tagen höllisch juckende Pickel. Und die Epiliergeräte können Sie ganz vergessen, das ist sehr, sehr schmerzhaft in der Schamgegend. Die zupfen die Härchen nämlich einzeln aus. Zu empfehlen ist der New Body Shaver von Klaus Veit in Wiesbaden, eine Mischung aus einem Kamm und einem Nassrasierer. Das Besondere daran ist, dass seine Form das Verstopfen der Klinge durch Haare verhindert.
Das Teil funktioniert haarscharf ohne Wasser und Rasierschaum. Gibt es bei www.sabasin.com. Rasierte Männer schwören auf ihre sauberen Eier und Schwänze und vor allem erscheint das beste Stück durch die Rasur auch um einiges größer. Beim Lecken ist es für ihn und für sie in jeden Fall angenehmer nicht dauernd Haare zwischen den Lippen zu haben. Und auch für den Analverkehr ist ein ausrasierter Anus in jeden Fall Lust steigernd. Manche trimmen ihr Schamhaare auch nur, das heißt sie halten sie kurz, ähnlich einem Dreitagesbart. Oder sie rasieren sich ein Herz oder andere Motive aus ihren Schamhaaren. Andere wiederum frisieren den Pelz, machen Zöpfchen oder befestigen Perlen und Kettchen. Wer will kann dazu sogar einen Schamhaarfrisör aufsuchen! Doch nicht jeder findet eine Rasur von Vorteil, denn viele Männer werden gerade durch üppigen Schamhaarwuchs erregt.

Siehe auch: Brusthaartoupet, Enthaarungscreme, Haar, Intimrasur, Schamhaar färben