Simulacrum

Manche Männer sind eifersüchtig, dass Frauen so schöne, kleine Sextoys haben. Ein Vibrator ist nun mal handlicher als eine sperrige Gummipuppe, und ein Kugelstab aus Silber um einiges ästhetischer als eine Plastikmuschi mit ein paar verkümmerten Plastikschamhaaren. Und wenn kein Vibrator im Haus ist oder die Batterien den Geist aufgegeben haben, gibt es immer noch Gurken, Flaschen oder Bürstenstile. Männer sind, was Sextoys betrífft, in der Tat einmal das benachteiligte Geschlecht. Im Internet machen sich die minderprivilegierten Herren der Schöpfung daher eifrig Gedanken wie sie diesen Missstand beheben könnten. Die Lösung: Das Simulacrum, eine Art Muschiersatz aus Schaumstoff, Gleitgel, Kondom, Metallring und einer Wäscheklammer aus Holz.

Siehe auch: Flutschfaust, Lustgrotte, Lusttorso, Seemannsbraut