S/M-Spiele

Heutzutage weiß jedes Kind, dass S/M für Sado-Maso steht, und dass dabei Erwachsene in schwarzen Lederklamotten Peitschen schwingen und Stiefel lecken. Denn die privaten Fernsehsender haben sich seit ein paar Jahren auf S/M-Szenen fixiert: Überproportional zur Realität in deutschen Schlafzimmern wird da ein Trend geschaffen, eine Mode, der einige glauben folgen zu müssen. Die Qual im Alltag der deutschen Schlafgemächer ist allerdings eine ganz andere. Bei durchschnittlich 2,5 Mal Sex in der Woche ist sie oder er froh, dass überhaupt noch etwas läuft. Langjährige Paare pflegen die eheliche Pflicht gar noch seltener. Die wenigen Liebhaber von S/M- Spielen fallen dabei aus der Statistik. Sie wollen den besonderen Kick und suchen neue Grenzen des Vorspiels oder sie ersetzen den Sex ganz durch den Kick mit der Angst und dem Schmerz. Wer dabei unterdrückt und wer von den beiden dominant ist, ist egal. Hauptsache beiden macht es Spaß. Schwierig werden S/M Spiele, falls einer der beiden dieser Form des Sex ablehnend gegenüber steht.
Daran können Beziehungen zerbrechen. Das besondere der S/M Spiele sind kleine und längere Sequenzen des lustvollen Quälens oder Gequältwerdens. Dabei spielen beide Rollen und erfüllen diese mit sinnlicher Lust. Höhepunkt ist die Erlösung, der Orgasmus am Ende eines Spiels, wobei der genitale Sex weniger wichtig ist als die im Spiel erlebte Lust am Körper oder beim Schmerz zufügen. Hilfsinstrumente und Fetische sind häufig Lederkleidung, Fesseln, Knebel, Augenmasken, Peitschen und diverse Möbel. Wird eine Grenze überschritten, zieht der Gequälte die Reißleine und erlöst sich mittels des Safewords von seinen, nun echten, Qualen, die stärker als die Lust geworden sind.

Siehe auch: Andreaskreuz, Devotismus, Domina-Spiel-Set, Eiswürfel, Folter, Galgen, Gasmaske, Geißel, Gynäkologenstuhl, Hängekäfig, Halsband, Halsgeige, Henkersmaske, Kerze, Kettenspiele, Klammern, Klatsche, Knebel, Kochlöffel, Leder, Lustangst, Masochismus, Nadeln, O-Halsband, O-Ring, Panikhaken, Pranger, Regeln, Reiterspiele, Rohrstock, Rollenspiel, Rückenknebel, Sadismus, Safeword, Schulspiele, Seil, Spanking, Spreizstange, Stiefel, Teppichklopfer, Wachs, Wäscheklammern, Zwangsjacke