Unterwäsche

Ein wenig sinnliches Wort, das mehr und mehr durch den französischen Begriff Dessous ersetzt wird. Unterwäsche ist deswegen so erregend, weil sie direkt die Genitalien bedeckt und den Intimgeruch des Trägers annimmt. Deswegen fetischieren manche Männer auch Unterwäsche und gehen sogar soweit, sich getragene Frauenslips zu kaufen, eine Sucht, der vor allem japanische Männer verfallen sind. Sie können sich die Slips sogar aus Automaten ziehen! Es macht natürlich schon einen großen Unterschied, ob jemand einen so genannten "Liebestöter" trägt oder sexy Dessous in Schwarz oder Weiß mit Spitzen. Eine Unterhose kann schon mal zum jähen Abfall des Lustpegels führen. Wenn er zum Beispiel, den Slip in hellblau trägt, den ihm Mama letztens vom Schlussverkauf gebracht hat oder wenn sie den Slip mit dem ausgeleierten Gummi aufträgt. Erotische Unterwäsche ist laut Aussage des Geschäftsführers vom Seximperium Beate Uhse der meist verkaufte Artikel und hat damit Videos und Magazine überholt.

Siehe auch: Dessous, Getragene Unterhosen, Klappbikini, Reizwäsche