Yohimbe

Magie aus Afrika, die müde Europäer auf Trab bringen soll. Ursprünglich wurde dieses Potenzmittel von Fetischpriestern auf dem schwarzen Kontinent eingesetzt: Als Zaubermittel oder auch um die Stimmung auf Hochzeiten so richtig aufzuheizen. Bei uns darf nur auf Rezept gezaubert werden, aber dafür geht es dann angeblich so richtig ab. Und von Orgien muss man nicht mehr nur träumen. Das Naturmittel aus Afrika erweitert die Blutgefäße und erhöht den Blutsrom im Beckenbereich. Vorsicht: Eine zu Hohe Dosis kann zu Zittern führen.

Siehe auch: Aphrodisiaka